Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Choose a location

    Elektronik & Elektrotechnik Komponenten für Haushaltsgeräte


    Komponenten für Haushaltsgeräte

      In elektrischen Haushaltsgeräten müssen Kunststoffe die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen. Diese ergeben sich aus der Art der Anwendung einer Komponente (z.B. ein elektrischer Isolator wie ein Steckverbinder oder ein Programmwahlschalter) und sind in der Normenreihe IEC 60335 definiert.

       

      Technische Kunststoffe

      Technische Kunststoffe von BASF werden als elektrische Isolatoren (z.B. für Steckverbinder, Sensoren, Aktuatoren) eingesetzt: Hierfür eignet sich besonders die hochspezialisierte Flammschutz-Type der Marke Ultramid® (B3U50G6).

      Die hell einfärbbare Type erfüllt sicher die Hausgerätenorm IEC 60335–1 (Glühdrahtprüfung GWIT 800 °C bei 1 Millimeter, die Standardanforderung liegt bei 775 °C) und zeichnet sich durch eine besonders hohe Fließfähigkeit aus. Das neuartige Flammschutz­system im Ultramid® B3U50G6 ist nicht halogenbasiert und enthält keine Antimonver­bindungen. Dadurch werden gute Werte für Rauchgasdichte und Rauchgastoxizität erreicht sowie die WEEE- und RoHS-Richtlinien erfüllt.

      Die neue Type bietet sich besonders für den Einsatz bei Steckverbindern und Programmschaltern in unbeaufsichtigten Haushaltsgeräten an. Durch die Hausgerätenorm IEC 60335–1 erhöhten sich Anforderungen an die Kunststoffe, die bei elektrischen Bauteilen in unbeaufsichtigten Hausgeräten eingesetzt werden dürfen. Dazu zählen vor allem Wasch- und Spülmaschinen, Wäschetrockner sowie Herde und Backöfen, aber auch kleinere Geräte wie beispielsweise Kaffeemaschinen, die mit einer Timerfunktion ausgestattet sind.

      Kunststoffadditive für Gehäuseanwendungen

      Elektrogeräte, die im Freien verwendet werden, müssen vor Umwelteinflüssen geschützt sein. Dagegen müssen Elektrogeräte, die in geschlossenen Räumen verwendet werden, den Nutzer ausreichend vor der Gefahr eines Stromschlags schützen. Kunststoffe erfreuen sich dank ihrer Flexibilität in der Konstruktion und der ästhetischen Form, ihrer Effizienz in der Herstellung und Verwendung, ihrem geringen Gewicht und ihrer langen Lebensdauer zunehmender Beliebtheit. BASF bietet eine Vielzahl an Wärme- und Lichtstabilisatoren, Pigmenten und Farbstoffen für nahezu alle Kunststoffe, die bei Gehäusekörpern von Elektroartikeln zum Einsatz kommen. Diese Additive ermöglichen es, dass die Kunststoffe ihre hervorragende Leistungsfähigkeit über die gesamte Lebensdauer eines Elektrogeräts behalten. Alle Additive erfüllen strenge Auflagen, unter anderem die der WEEE-Richtlinie und die der Richtlinie 2011/65/EU (RoHS 2).

      Für Gehäusekörper empfiehlt BASF folgende Additive: Irganox®, Irgafos®, Chimassorb®, Tinuvin® und Uvinul®.

    Download Center

    Weitere Informationen

    Alle Informationen auf einen Blick: von Fachartikeln, über Broschüren und Fallstudien zu Datenblättern und Zertifikaten.

    TOP
    PROD-AEM