EMEA
Hochleistungskunststoffe

Geschäftsgebäude mit PU Sandwich Paneelen 

Nachhaltig bauen mit PU Sandwich Paneelen: Neue Bauweise – bewährtes Material 

Modernes Bauen muss vielen Ansprüchen genügen. Design, Materialien, Nachhaltigkeit, Ästhetik und Kosten müssen stimmen, um ein Projekt erfolgreich umzusetzen. Da ist es gut, mal Neues zu erproben. Zum Beispiel ein massives Holzhaus, das mit einer kompletten Hülle aus Polyurethan (PU) Sandwichpaneelen versehen wird. In Buttenwiesen in Bayern ist so ein spannendes Büro- und Laborgebäude mit viel Platz für gewerbliche Nutzung entstanden. Komplett gedämmt mit Elastopir® PU Paneelen von BASF.

construction_stories_Buttenwiesen_backside.jpg

Verlässliche Qualität: Sandwichpaneele mit PU

Gebäudedämmung mit Polyurethan ist nicht grundsätzlich neu. Die Sandwichpaneele aus PU Hartschaum werden seit Jahrzehnten für gewerbliche Hallen und Industriebauten eingesetzt. Das Material hat viele Vorteile. Konstruktionselemente mit einem Kern aus Polyurethan Hartschaum wie Elastopor® und Elastopir® sind ideal für die Herstellung von Fassaden- und Dachelementen von industriell genutzten Bauten. Sie ermöglichen eine optimale Kombination von exzellenten mechanischen und physikalischen Eigenschaften und thermischer Dämmung. Als Kernmaterial von mehrschichtigen Elementen mit diffusionsdichten Deckschichten aus Metall werden sie verwendet für Industriehallen und den Kühl- und Lagerhallenbau. 

Dämmung neu denken: Innovativer Materialmix

Beim Bau von Privathäusern stehen PU Konstruktionselemente bisher weniger im Fokus. Werner Fech, Unternehmer aus Buttenwiesen, wollte das ändern. Gemeinsam mit dem Paneelhersteller Romakowski GmbH und BASF ist ein beindruckendes Gebäude in Massivholzbauweise mit einer kompletten Außenfassade aus PU entstanden. Das innovative Projekt verbindet so den Einsatz nachhaltiger Materialien mit hochwertigen PU-Dämmprodukten wie Elastopir®

construction stories_buttenwiesen_außen 3.jpg
construction_stories_People_Fech.jpg
An die Verbindung hat sich bisher keiner gewagt. Es braucht eben immer eine Portion Pioniergeist und Unternehmen, die das umsetzen können.

Werner Fech

Bauherr

Das neue Gebäude ist funktional und passt sich hervorragend der Umgebung an. Nach Westen erstreckt sich eine komplette Glasfront, nach Osten gibt es eine halbovale, verglaste Fassade. Auch die Nutzung ist gemischt. Im Erdgeschoß mit den großen Glasflächen entstehen helle und warm gestaltete Räumlichkeiten für eine Zahnarztpraxis. Im ersten Stock gibt es eine Agentur für Vermögensberatung sowie einen Showroom und ein Büro für Energieberatung. In das angrenzende Nebengebäude wird dann der Bauherr selbst mit seiner Firmenzentrale Timber Systems und einem dazugehörigen Forschungslabor einziehen.

Construction_stories_Buttenwiesen_Drohne.jpg

Mehr Nachhaltigkeit: Massivholzbau kombiniert mit Elastopir®

Die Nutzung ist eine clevere Kombination aus Geschäfts- und Büroräumen. Vor allem aber die Bauweise bringt Neues zusammen. Die Basis bildet eine Innenschale aus Massivholz, die alle Vorteile des Naturwerkstoffes bietet. Die Innenräume sind behaglich, von ansprechender Ästhetik und haben eine hervorragende Akustik. In Kombination mit großen Fensterflächen wirken sie zudem hell, modern und funktional. Komplettiert wird der Holzkubus durch die Außenfassade aus Polyurethan Sandwichpaneelen. 

construction stories_buttenwiesen_innen 2.jpg
Construction_stories_buttenwiesen_außenpaneelen.jpg

Die wurden von dem langjährigen BASF Kunden Romakowski Dämmsysteme aus Buttenwiesen geliefert. Das inhabergeführte Unternehmen ist Spezialist bei Sandwichpaneelen für den Industriehallen- und Kühlhausbau. Ziel des Bauherren Fech war es, eine wartungsfreie Fassade zu haben, die man weder streichen noch verputzen muss, die aber dennoch attraktiv aussieht. Auch hierfür wurde schnell eine Lösung gefunden: „Wir haben eine hohe Flexibilität in der Gestaltung unserer Paneele“ erläutert Christian Romakowski, Inhaber in der 3. Generation des Familienunternehmens. „Hier sind Wandelemente mit einem neu entwickelten Farbton, einer dunklen Holzoptik zum Einsatz gekommen, die die Oberflächenstruktur einer Holzmaserung haben.“ In Buttenwiesen hat man zwei unterschiedliche Farbtöne, weiß und den dunkleren Holzton, für die Außenpaneele kombiniert. Optisch wird hier zum einen die Verbindung mit dem Innenraum hergestellt. Zugleich passt sich die Fassade in die Umgebung und die umliegende Bebauung ein.

Das PU Sandwich-System ermöglicht umweltbewusstes Bauen und ein hohes Potential an Energieeinsparung. Die Bauweise mit Konstruktionselementen ist besonders wirtschaftlich, da sie im Werk vorgefertigt und einbaufertig angeliefert werden. Für den Bauherren bedeutet das eine gute Planbarkeit bei Kosten und Zeitmanagement. Der entscheidende Vorteil liegt jedoch in dem hervorragenden Dämmwert der Paneele aus PU. Christian Renner,  BASF, Performance Materials Construction, kennt die Produkte bestens: „Unser Elastopir® System, das den Kern der Konstruktionselemente bildet, ermöglicht extrem energie-effizientes Bauen. Es hat eine besonders niedrige Wärmeleitfähigkeit und bietet zudem höchste Sicherheit beim Brandschutz“.

Construction stories_ people .jpg
construction_stories_people_Roma_01.jpg
„Nur durch Innovationen und kluge Ideen sind die Herausforderungen an Umweltschutz und klimagerechtes Bauen zu bewältigen“.

Christian Romakowski

Eigentümer Romakowski GmbH+Co. KG

Die Kombination aus Massivholzbau und Sandwichbauweise ist hier kein Gegensatz mehr, sondern zeigt, wie zukunftsweisendes, nachhaltiges Bauen funktionieren kann. Entstanden ist ein modernes Gebäude, das hocheffiziente Dämmung und multifunktional nutzbare Innenbereiche mit der Atmosphäre traditioneller Naturmaterialien verbindet. Christian Romakowski ist überzeugt, dass Projekte wie das gerade fertiggestellte Büro- und Laborgebäude in Buttenwiesen die Zukunft des Bauens sind. Gut, dass es Pioniere gibt und Firmen, die ihre Kompetenzen bündeln und innovative Materialien entwickeln.

construction stories_buttenwiesen_außen 2.jpg
construction_stories_PU Paneelen.jpg

Weitere Informationen zu Elastopir®

Erfahren Sie mehr 

Fech Fenstertechnik 

Romakowski