EMEA
Hochleistungskunststoffe

Biomass Balance von BASF: Eine nachhaltige Zukunft gestalten  

Um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten, müssen alle Beteiligten in der Kunststoff-Lieferkette zusammenarbeiten. Aber wie? Das Biomassenbilanz-Verfahren ist ein guter Ausgangspunkt.

Wofür steht das Biomassenbilanz-Verfahren?

Im Wesentlichen ist es eine Entscheidung, die Sie treffen, um zu einer fossilfreien Herstellung Ihrer Produkte beizutragen. Nachwachsende Rohstoffe wie Biogas und Bio-Naphtha aus organischen Abfällen oder Pflanzenölen werden zu Beginn des mehrstufigen Produktionsprozesses den BASF-Anlagen zugeführt und vermischen sich dort mit fossilen Rohstoffen. Das Endprodukt ist chemisch identisch mit dem fossilen Standardprodukt.

Mit diesem Biomassenbilanz-Verfahren hat BASF Pionierarbeit geleistet, damit Sie ein Produkt in fossiler Qualität einkaufen und gleichzeitig fossile Ressourcen einsparen und CO2-Emissionen reduzieren können. 

Warum das Biomassenbilanz-Verfahren einsetzen?

Das Verfahren bietet viele Vorteile, unter anderem dass Sie Kunden für Ihre Produkte gewinnen, die wie Sie eine nachhaltige Zukunft anstreben und unseren Planeten schützen möchten.

Vorteile des Biomassenbilanz-Verfahrens:

  • Spart fossile Ressourcen
  • Reduziert Treibhausgasemissionen
  • Fördert den Einsatz erneuerbarer Ressourcen
  • Unabhängig zertifiziert nach dem REDcert2 Standard 
  • Gewährleistet identische Produktqualität und -eigenschaften
Biomasse-Bilanzprodukt für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft

Zertifizierter Anteil an nachwachsenden Rohstoffen

Bei BASF verwenden wir in unseren großen und kontinuierlich betriebenen Anlagen fossilen und auch nachwachsenden Rohstoffen. Leider ist es physisch nicht möglich, die chemisch identischen Moleküle auf Basis nachwachsender Rohstoffe von den Molekülen auf fossiler Basis zu trennen.

Daher trennen wir die Endmoleküle anhand des Anteils der verschiedenen Rohstoffe. Wenn wir also einen Anteil von zum Beispiel 1 % nachwachsenden Rohstoffen in unser Ausgangsmaterial aufnehmen, werden wir nur 1 % der Endprodukte als biomassenbilanzierte Produkte verkaufen.

Dieser Zuteilungsprozess ist zertifiziert und auch die im Biomassenbilanz-Verfahren verwendeten Rohstoffe werden verantwortungsvoll beschafft und von unabhängigen Dritten zertifiziert. Zusätzlich werden die Treibhausgaseinsparungen (im Vergleich zu ersetzten fossilen Rohstoffen) gemessen und unabhängig verifiziert.

Somit können Sie zuversichtlich sein, dass Sie mit dem Biomassenbilanz-Verfahren der BASF die richtige Entscheidung getroffen haben.

Biomasse-Bilanzprodukt für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft

Lösungen für Ihre Wahl der Biomassenbilanz

Mit BASF als Ihrem globalen Partner für Performance Materials können Sie Ihre Nachhaltigkeitsziele erreichen und Ihren Kunden gleichzeitig hochwertige Produkte anbieten. Unabhängig zertifiziert und vollständig transparent, erfüllt unsere Biomassenbilanz die höchsten Ansprüche an Glaubwürdigkeit.

CosyPUR® BMB

Anwendung: Matratzen, Kopfkissen, orthopädische Produkte

Nachhaltige Leistung:

  • Mit dem Biomass Balance (BMB)-Ansatz der BASF werden fossile Ressourcen, die zur Herstellung von CosyPUR benötigt werden, durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt
  • Es reduziert die Treibhausgasemissionen um bis zu 50%
  • Es ist gemäß REDcert2 zertifiziert
  •  Es gewährleistet identische Produktqualität und -eigenschaften wie fossil-basierte Produkte

Mehr über CosyPUR®

Biomassebilanzierte Produkte aus Cosypur helfen BASF, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten
Biomassebilanzierte Produkte aus elastopir helfen BASF, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten

Elastopir® BMB

Anwendung:  Dämmstoffe in gewerblichen Gebäuden und Kühlhäusern

Nachhaltige Leistung:

  • Fossile Ressourcen werden im Rahmen des BASF Biomassenbilanz-Ansatzes für Elastopir® BMB durch 100% nachwachsende Rohstoffe ersetzt
  • Mit Elastopir® BMB wird eine höhere Ressourceneffizienz bei einer Reduzierung der Treibhausgasemission um ca. 50% CO2 erreicht
  • Elastopir® BMB kombiniert nachwachsende Rohstoffe mit der gleichen hohen Leistungsfähigkeit und den gleichen Eigenschaften wie fossil basierte Produkte
  • Die nachhaltigen Rohstoffe von Elastopir® BMB sind gemäß REDcert2 zertifiziert  
  • Elastopir® BMB bringt Innovation und hilft Kunden, nachhaltige Lösungen zu entwickeln und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen 

Mehr über Elastopir®  BMB

 

Nutzungsvereinbarung
Please accept the BASF User Agreements

Lesen Sie hier die BASF-Datenschutz- und Privacy Policy.

An error occurred while submitting this form. Error Code: