EMEA
Hochleistungskunststoffe

Darauf können Sie bauen – Werkstoffe für die Infrastruktur

Bauprodukte und Werkstoffe für die Infrastruktur sind das Fundament für effiziente und nachhaltige Gestaltung im Innen- und Außenbereich. Unser Angebot umfasst Anwendungen für diverse Einsatzgebiete. Mit unseren Polyurethanen, Spezialschaumstoffen, technische Kunststoffen und Additiven gestalten Sie nachhaltig die Zukunft.

Eine gute Infrastruktur – für Mensch und Umwelt

Um einen modernen und komfortablen Lebensraum zu gestalten, brauchen wir Materialien und Produktideen, die funktional, nachhaltig und ästhetisch zugleich sind. Unsere Werkstoffe bieten nicht nur eine Lösung, sondern viele Anwendungsmöglichkeiten, die vom Küstenschutz, über Oberflächengestaltung bis zur Pipeline-Dämmung, der Straßen- und Bahnkonstruktion bis zum Schutz von Kunsteisbahnen reichen.

Wollen Sie neue Wege gehen, so ist die Werkstoffinnovation Elastopave® das richtige Konzept zur Gestaltung von Wegen, Plätzen, Flächen oder selbst von Gartenobjekten. Offenporig, stabil und wasserdurchlässig - Elastopave eröffnet neue Möglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Das neue Material ist stabiler und umweltverträglicher als herkömmliche Lösungen, da es ein gutes Wassermanagement ermöglicht und zudem hohe Designfreiheit bietet.

Lassen Sie sich inspirieren von den fantastischen Möglichkeiten dieser Produktidee.

elastopave_pat_binder_pavement.jpg
BASF_BWS_Infrastructure_Industry_Filterpave_Pool_02_A.jpg
elastocoast_coastal_protection_header.jpg

Auch im Küstenschutz ist mehr denn je zukunftsweisendes Denken und der Einsatz intelligenter Konzepte gefragt. Das Polyurethan System Elastocoast® macht nicht nur unsere Küsten, sondern auch Flussufer, Flussbette und steinschlaggefährdete Hänge sicherer. Das Polyurethan System zur Verklammerung von Deckwerken im Küstenbereich trotzt selbst extrem starken Wellen. Durch seine offenporige Struktur nimmt es der Flut schon im Anlauf die Kraft zur Zerstörung.

Mit modernsten Beschichtungen von Pipelines sorgen wir für mehr Sicherheit im Off-shore und Onshore-Bereich. Pipelines brauchen vor allem eines: einen absolut sicheren Schutz –weit über der Norm. BASF bietet schon seit Jahren eine Vielzahl von hoch anspruchsvollen Detaillösungen, die sich auch unter extrem harten Bedingungen bewährt haben. Weil sie einfach, problemlos und jederzeit zuverlässig funktionieren. Das Leistungsspektrum der Polyurethan-Systeme Elastopor® und Elastoshore® gehört bei den Parametern Flexibilität, Belastbarkeit, Langlebigkeit, Wärmedämmung und Schlagzähigkeit zu den Spitzenwerkstoffen, die BASF der Industrie heute zur Verfügung stellen kann.

BASF_BWS_Infrastructure_Industry_Brücke-Pipeline_01.jpg

Mehr Sicherheit – weniger Verschleiß.

construction_infrastructure_pipes.jpg

 

Mit einem intelligenten Mix von Werkstoffen und Verarbeitungsmöglichkeiten sorgt BASF erfolgreich für eine exzellente Dämmung bei Wärme- und Kälteschutzanwendungen von Rohrleitungen. Vielfältige Polyurethan-Lösungen stehen zur Verfügung – vom Rotationspritzen bis hin zur traditionellen Rohr-in-Rohr Technologie.

construction_infrastructure_industrial_pipes.jpg

 

Hohe Temperaturbelastbarkeit, lange Lebensdauer, gute Dämmeigenschaften und eine einfache Verarbeitung zeichnen alle unsere Systeme aus. Sie sind für starre wie flexible Rohre geeignet und bieten gezielte Flammschutzeinstellungen, wie sie zum Beispiel für den Einsatz in der chemischen Industrie, der Lebensmittelverarbeitung und bei Molkereien vorgeschrieben sind.

construction_infrastructure_pipeline.jpg

Bis zu Wassertiefen von 250 Metern setzt zum Beispiel Elastopor® Maßstäbe bei den Dämmeigenschaften, der Temperaturstabilität und Festigkeit des PU-Schaums. Auch für die unwirtlichen Bedingungen in großen Tiefen steht die BASF mit ihren glassyntaktischen Elastoshore-Systemen (GSPU) parat. Natürlich mit der Hg-freien BASF-Technologie.

BASF_BWS_Infrastructure_Industry_Brücke-Pipeline_02.jpg

 

Polyurethan-Joint Infill, das auf Verlegeschiffen zum Schutz der Rohrschweißnähte eingesetzt wird, ebenso wie Elastomere für PIGS (Pipeline Inspection Gauges), Bend Stiffeners oder Bend Restrictors sind weitere Anwendungsgebiete für BASF Polyurethane, die für Zuverlässigkeit und Sicherheit unter extremen Bedingungen sorgen.

Unentbehrlich: BASF-Materialien für die Öl- und Gasindustrie

Maximale Leistung On- und Offshore erfordert großes Denken bis ins kleinste Detail – das ist unsere Spezialität! Produktmerkmale und -techniken für On- und Offshore- und Unterwasseranwendungen könnten nicht ausgefeilter sein. Aus jahrzehntelanger Erfahrung kennt die BASF die Schlüsselfaktoren der Öl- und Gasindustrie – und bietet modernste Lösungen für alle Systeme und Herausforderungen.

BASF_BWS_Infrastructure_Industry_Brücke-Pipeline_03.jpg
BASF_BWS_Infrastructure_Industry_Brücke-Pipeline_04.jpg
BASF_BWS_Infrastructure_Industry_Brücke-Pipeline_05.jpg

Polyurethan und Stahl –
eine Verbindung mit Zukunft

SPS -Sandwich Plate System- heißt die neue Technologie für den konstruktiven Stahlbau. Gemeinsam mit dem kanadisch- britischen Unternehmen SPS Technology hat BASF das Sandwich Plate System entwickelt. Mit verschiedenen regionalen Lizenznehmern ist SPS weltweit zu einem anerkannten und erprobten Verfahren geworden. Eingesetzt wird es dort, wo große Stahlteile zum Einsatz kommen oder zur Verstärkung von Betonelementen.

Der Vorteil von Kunststoff und Stahl

SPS ist der dauerhafte Verbund aus zwei Stahlplatten mit einem Kern aus dem Polyurethan System Elastocore®. Das Verbundsystem ersetzt konventionell verstärkte Stahlplatten und Betonbauteile im Schiffsbau und im Ingenieursbau wie etwa im Tribünen- und Stadionbau oder bei Brückenfahrbahnen. SPS ist eine effektive und langfristige Alternative um große Stahlbauteile zu ersetzen. Das Polyurethan-System Elastocore® in Kombination mit den Stahlplatten weist zahlreiche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Bautechniken auf.

Das Sandwich sorgt für eine hohe Belastbarkeit auch in Extremfällen

Die durchgängige Elastomerschicht leitet Kräfte besser ab und absorbiert eventuell auftretende Stöße und macht das Bauteil schlagfest und zugleich vibrationsdämpfend. Das Material ist zudem weniger korrosions- und ermüdungsanfällig, wodurch die Lebensdauer der Konstruktion deutlich steigt. SPS Konstruktionen im maritimen Bereich und im Bauwesen sind leichter und schneller herzustellen und bieten zudem einen Schutz gegen Feuer und Vibrationen.

Kunststofflösungen für Infrastruktur-Projekte

Download Center

Weitere Informationen

Alle Informationen auf einen Blick: von Fachartikeln, über Broschüren und Fallstudien zu Datenblättern und Zertifikaten.
Informationen & Zertifikate

Maßgeschneiderte Lösungen 

Maßgeschneidert für individuelle Bedürfnisse: Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung  anwendungsorientierter Lösungen. 

elastopave_binder_pavement_header.jpg

Elastopave®

Elastopave® beruht auf der Idee, Minerale mit einem Bindemittel aus Polyurethan so zu verkleben, dass eine stabile, wasser- und luftdurchlässige Deckschicht entsteht. Die Mineralmischungen können so gewählt werden, dass sie sich in die Umgebung einfügen. Ein Plus für Design, Optik, Lebensdauer und Umweltverträglichkeit.

Lesen Sie mehr
elastocoast_coastal_protection_header.jpg

Elastocoast®

Elastocoast® ist ein neuartiges, intelligentes Polyurethan-System für den Küstenschutz. Es besteht aus zwei Komponenten zur Verklammerung von Deckwerken im Küsten- und Uferbereich.

Lesen Sie mehr
elastocore_header_dawson_bridge_header.jpg

Elastocore®

Dank patentiertem Sandwich-Platten-System (SPS) und Metall-Elastomer-Metall-Verbundwerkstoff handelt es sich hierbei um eine Alternative, die Stahl und Stahlbeton bei Schwerlastbauten überlegen ist.

Lesen Sie mehr