EMEA
Hochleistungskunststoffe

Innovative Kunststoffe für Design und Komfort im Autoinnenraum

Neben dem automatisierten Fahren und der Entwicklung alternativer Antriebskonzepte wird sich der Innenraum des Autos in ein erweitertes Wohnzimmer verwandeln. Mit BASF Polyurethan-Systemen wie Elastoflex®Elastofoam®Elastollan®Elastocoat® und Elastoskin® sowie den technischen Kunststoffen Ultramid®, Ultradur® und Ultraform® kann modernes Innenraumdesign realisiert werden. Neben der hochwertigen Oberflächenqualität, der feinen Haptik, verbesserter Akustik sowie der langen Lebensdauer überzeugen die Werkstoffe durch kosteneffiziente Fertigung, zuverlässigem Service und globaler Verfügbarkeit.

» Anwendungen

Vielseitige Anwendungen für den Autoinnenraum

Für alle Anwendungen in einem modernen Automobil-Interior bietet BASF neue Materialentwicklungen in Verbindung mit einem einzigartigem Service, um Lösungen zu schaffen, die Ihrer Anwendung den entscheidenden Vorteil verschafft.

Interior instrument panel top.png

Instrumententafel

Intrumententafeln sind sicherheitsrelevante Teile, an die extreme Anforderungen gestellt werden. Der eingesetzte Schaumstoff muss selbst in feuchten und heißen Umgebungen eine hohe Beständigkeit aufweisen und darf die Airbagentfaltung nicht behindern. Das Elastoflex® E Portfolio von halbharten Polyurethanschäumen zur Intrumententafelhinterschäumung erfüllt alle Ansprüche, die an eine moderne Instrumententafel in Fertigung und Betrieb gestellt werden. Das Portfolio umfasst Lösungen zur Verarbeitung in geschlossenen und offenen Werkzeugen mit geringen Dichten von bis zu 100 g/L bei kurzen Entformungszeiten bis unter 70 Sekunden. Ausschäumungen sind auch für Kavitäten unter 5 mm realisierbar. Niedrige Emissionen erfüllen die aktuellen Anforderungen nach VDA 278 und Kammertestmethoden.

Interior steering wheel.png

Lenkrad

Lenkräder aus Weichintegralschaum Elastofoam® I haben eine starke Außenhaut und fühlen sich zugleich weich und komfortabel an. Sie sind alterungsresistent, verschleißfest und äußerst beständig gegen Schweiß, Sonnencreme oder Reinigungsmittel. Aktuelle "low emission" Systeme bieten deutliche Gewichtseinsparungen von bis zu 340 g/l ohne Eigenschaftsverlust bei Entformungszeiten von bis zu 60 Sekunden.

Interior headliner close.png

Dachhimmel

Dachhimmel stellen im Auto die größten Oberflächen zur Schall- und Nachhalldämpfung in einem begrenzten Raum dar. Thermoformbare Schaumsysteme der Reihe Elastoflex® E 3943 sind die beste Wahl für diese Anwendung. Die Systeme mit geringeren Dichten bis zu 22 g/L bieten hervorragende akustische Eigenschaften bei gleichzeitig hoher Zähigkeit und sehr geringen Emissionen. Die Produktlinie ISO 116 ergänzt das Portfolio durch Laminierklebstoffe für hohe Produktivität und niedrige Ausschussrate.

Interior trunk floor.png

Kofferraum

Elastoflex® E 3532 ist dank seiner einfachen und schnellen Verarbeitbarkeit ideal, um extrem leichte Wabensandwichstrukturen zu realisieren. Unabhängig von der Größe des Bauteils stellt das thermisch aktivierbare System die gründliche Benetzung der Fasern, eine feste Verbindung mit dem Sandwichkern und eine schnelle Aushärtung sicher. Aufgrund der ausgezeichneten Entformungseigenschaften, des maßgeschneiderten rheologischen Profils und der Aushärtung bei niedriger Temperatur ist der gesamte Produktionsprozess ressourcen-schonend und effizient.

Interior seating.png

Autositze

BASF bietet komplette Elastoflex® W Systeme oder spezielle Isocyanat-Lösungen für komfortable Sitze mit Dichten bis zu 40 g/l. Die Schaumhärte lässt sich in unterschiedlichen Dichten direkt an der Maschine einstellen. Verschiedene Härtezonen in einem Sitz ermöglichen eine Kombination aus starker Sitzunterstützung und einem weichen Gefühl für mehr Komfort. Elastoflex® W-Schaumsysteme sind unter dynamischen Belastungen extrem langlebig. 

Interior acoustic foam.png

Akustikschaum

Akustischer Komfort ist ein wesentlicher Beitrag zum Wohlbefinden des Fahrers im Auto. Elastoflex® W-Schaumstoffe ermöglichen es Autodesignern, die akustische Wahrnehmung des Fahrzeuginnenraums anzupassen. Maßgeschneiderte akustische Eigenschaften, niedrige Dichten, gutes Verarbeitungsverhalten und geringe Emissionen sind wichtige Voraussetzungen für die Hinterschäumung des Teppichs und weiteren Anwendungen.

» Polyurethane

Unsere vielseitigen PU Systeme für den Autoinnenraum

Mit ihren vielseitigen Eigenschaften und unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten ermöglichen unsere PU-Systeme den Fahrzeuginnenraum sicherer, komfortabler und schöner zu machen. BASF-Polyurethane können auf viele verschiedene Dichten eingestellt werden, sie können weich oder hart, flexibel oder steif sein, sie widerstehen heißen und kalten Temperaturen sowie vielen aggressiven Medien.

Das Weichform-Schaumsystem Elastoflex® W trägt entscheidend zum Fahrzeugkomfort bei. Zusätzlich zum bekannten Komfort bei Sitzanwendungen, auch während langer und dynamischer Fahrten, trägt Elastoflex® W auch zum guten Geräuscheindruck im Fahrzeuginnenraum bei. Verglichen mit anderen Akustiklösungen, wirkt Elastoflex® W nicht nur schallabsorbierend und reduziert Nachhalleffekte, sondern dämmt durch eine visko-elastische Energieverteilung auch die Geräusche von draußen. Aktuelle Systeme entsprechen den jüngsten Anforderungen externer Prüfinstitute hinsichtlich der Luftqualität im Fahrzeuginnenraum z.B. nach VDA 278 oder Kammermessungen.

Erfahren Sie mehr über Elastoflex® W

Trotz seines offenzelligen Schaumkerns wurde Elastofoam® I dazu entwickelt in einem einstufigen Produktionsverfahren eine Haut als dekorative und schützende Oberfläche auszubilden. Mit Wasser als chemischem Treibmittel oder mit physikalischen Treibmitteln bildet Elastofoam® I die Oberfläche des Werkzeugs perfekt ab. Weichintegralschaumsysteme fühlen sich, in Kombination mit einer entsprechenden Beschichtung, weich und angenehm an. Die Oberfläche ist dabei UV-, kratz- und abriebbeständig.

Erfahren Sie mehr über Elastofoam® I

Elastoflex® E 3943 wird zu Blöcken expandiert und bildet einen besonders offenzelligen Schaumstoff mit sehr geringer Dichte von 12-35 g/l aus. Da diese Schaumstofftypen thermoformbar sind, können sie in einer gewöhnlichen Heißpresse geformt und mittels der Spezialklebstoffserie ISO 116 mit verschiedenen Oberflächenmaterialien verklebt werden. Die Bauteile profitieren vom sehr leichtem Material, das auch bei geringen Teiledicken ausgezeichnet Schall absorbiert – ideal für geformte 3D-Teile mit tiefen Konturen bei hoher Festigkeit.

Erfahren Sie mehr über Elastoflex® E

Obwohl man sie nicht sehen kann, tragen Elastoflex® E-Halbhartschaumstoffe sehr zum edlen Erscheinungsbild des Fahrzeuginnenraums bei: Sie befinden sich hinter vielen Hautoberflächen und fühlen sich angenehm, weich und elastisch an. Sie füllen auch kleinste Lücken zwischen Träger und Haut, z.B. bei Armaturenbrettern und Türverkleidungen, und Armlehnen– und sind dabei doch einfach zu verarbeiten. Elastoflex® E-Systeme bieten eine hohe Fließfähigkeit bei kurzen Entformungszeiten passend zu allen Hautarten und individuell abgestimmt auf die Anforderungen der Automobilhersteller. Obwohl die Anwendungen vielfältig sind, ist es das Ziel der BASF, ein System für viele Anwendungen bereitzustellen, um die Komplexität und Kostenstruktur der Kunden zu verringern.

Erfahren Sie mehr über Elastoflex® E

PU ist das Material der Wahl für taktile Oberflächen mit hochwertiger Optik und feiner Haptik. In Verbindung mit dem IMC-Verfahren (In-Mold-Coating) entstehen mit Elastoskin® I Oberflächen mit sehr feiner Narbung, die kratzfest, schlagfest und gegen UV-Licht ebenso wie gegen Reinigungsmittel, Sonnencreme und Schweiß beständig sind – selbst bei mehrfarbigen Bauteilen. Im Vergleich zu alternativen Werkstoffen enthält Elastoskin® I keine Weichmacher, die für Migrationsprobleme, Wechselwirkungen mit der Hinterschäumung, Verfärbungen oder Emissionen bekannt sind. Das Material bietet exzellente mechanische Eigenschaften bei sehr niedrigen oder hohen Temperaturen.

Erfahren Sie mehr über Elastoskin®

Wo herkömmliche Materialien an ihre Grenzen stoßen, kann Elastollan® den entscheidenden Unterschied ausmachen. Es zeichnet sich durch hervorragende Haptik und Mechanik sowie gute Langzeit- und Witterungsbeständigkeit aus. Seine Stärke liegt in seiner Vielseitigkeit: Die Eigenschaften von Elastollan® können immer wieder neu eingestellt und kombiniert werden – je nach Anwendung und den speziellen Anforderungen des Bauteils. So verfügt der Werkstoff beispielsweise über hohe Temperatur- und gute Medienbeständigkeit sowie ausgezeichnete dynamische Eigenschaften. Sein Dämpfungsverhalten ist ebenso erstklassig wie seine Beständigkeit gegen Abrieb, Verkratzen und Verschleiß.

Erfahren Sie mehr über Elastollan®

Oberflächenteile aus Holz werden im Fahrzeuginnenraum immer beliebter. Sie müssen vor Sonneneinstrahlung und Abnutzung geschützt werden. Elastocoat® C-Kaltgießsysteme und Beschichtungen bieten eine transparente, lichtechte, kratzfeste und zudem sich selbst reparierende Oberfläche mit besonderem Charakter.

Erfahren Sie mehr über Elastocoat®

Die niedrig-dichten semi-strukturellen Schäume Elastoflex® E und Elastolit® D sind zur Herstellung von besonders leichten und steifen Verbund- sowie Sandwichstrukturen für verschiedene Innen- und Außenteile konzipiert, z.B. Ladeböden, Innenverkleidungen, Dachmodule und Motorhauben. In modernsten Verbundprozessen mit langen Glasfasern verstärkt, können dünnwandige Teile mit guten mechanischen Eigenschaften und dennoch geringem Gewicht realisiert werden. Diese Verbundsubstrate lassen sich entweder durch Hinterschäumen oder Verkleben mit verschiedenen Oberflächenmaterialien, wie Textilien oder thermoplastischen Folien, kombinieren.

Erahren Sie mehr über Elastoflex® E und Elastolit®

» Technische Kunststoffe

Technische Kunststoffe für den Autoinnenraum

Emissionsoptimierte Instrumententafeln, akustisch optimierte Dachhimmel oder qualitiv hochwertige Oberflächen - Technische Kunststoffe der BASF bieten vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für weniger Gewicht, optimalen Komfort und geringe Emissionen. BASF-Materialien für den Fahrzeuginnenraum sorgen für folgende Eigenschaften:

  • Vielfältige Designmöglichkeiten
  • Einzigartige Haptik
  • Optimale Kombination von Festigkeit und Steifigkeit für Bauteile

Die Ultramid®-Marken der BASF sind Formmassen und werden unverstärkt, gefüllt mit Glasfasern oder Mineralien sowie für spezielle Anforderungen auch mit Langglasfasern verstärkt angeboten. Ultramid® zeichnet sich durch hohe mechanische Festigkeit, Zähigkeit und thermische Beständigkeit aus. Die verschiedenen Marken basieren auf PA6, PA66, PA66/6 und verschiedenen anderen Copolyamiden und werden empfohlen wenn lange Dauergebrauchseigenschaften gefragt sind. 

Erfahren Sie mehr über Ultramid®

Das teilkristalline Polyamid lässt Licht weitgehend ungehindert passieren. Ultramid® Vision zeigt im Vergleich zu opaken Standardpolyamiden eine sehr hohe Lichtdurchlässigkeit bei geringer Lichtstreuung. Dieses Polyamid kombiniert die besten Eigenschaften zweier Materialgruppen: chemische Beständigkeit, Temperaturbeständigkeit und einfache Verarbeitung von teilkristallinen, opaken Werkstoffen mit der Transparenz amorpher Polymere.

Erfahren Sie mehr über Ultramid® Vision

Ultradur® ist die Produktlinie für teilkristalline, thermoplastische, gesättigte Polyester auf der Basis von Polybutylenterephthalat (PBT). Ultradur® kommt vor allem in hochwertigen, robusten Bauteilen zum Einsatz. Ein besonderes Merkmal ist die geringe Wasseraufnahme. Dies hat zur Folge, dass die mechanischen und elektrischen Eigenschaften weitgehend unabhängig vom Feuchtigkeitsgehalt oder den klimatischen Umgebungsbedingungen sind. Insbesondere für Komponenten, die sicherheitsrelevant sind und über die gesamte Lebensdauer zuverlässig arbeiten müssen, ist Ultradur® unverzichtbar.

Erfahren Sie mehr über Ultradur®

Das Spezialpolyamid ist geeignet für hochglänzende Bauteile im Autoinnenraum. Es zeigt ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil für hochglänzende und gleichzeitig widerstandsfreie Bauteile ohne Beschichtung. Es reproduziert detailgetreue Strukturen und ermöglicht somit ein kontrastreiches Zusammenspiel von Licht und Schatten. Dies bietet Designern neue Möglichkeiten, ungewöhnliche Texturen mit neuen Emotionen zu kombinieren. Oberflächen können auch durch haptische Gestaltungselemente strukturiert werden. Dies ermöglicht mit geeigneter Sensortechnologie integrierte und funktionalisierte Designs.

Erfahren Sie mehr über Ultramid® Deep Gloss

Die Ultrason®-Marken sind amorphe Thermoplaste, auf Basis von Polyethersulfon (PESU), Polysulfon (PSU) und Polyphenylsulfon (PPSU). Sie bieten eine sehr hohe thermische und ausgezeichnete chemische Beständigkeit. Anwendungen behalten ihre Stefigkeit und Dimensionsstabilität bei, selbst wenn sie bei sehr hohen Temperaturen oder unter schwierigen Bedingungen verwendet werden. Durch sein breites Spektrum an Eigenschaften kann Ultrason® zu hochwertigen Teilen mit langer Lebensdauer geformt werden.

Erfahren Sie mehr über Ultrason®

Ultraform® ist unser copolymeres Polyoxymethylen (POM) mit hervorragenden Gleitreibungseigenschaften. Aufgrund seines Eigenschaftsprofils gehört es zu den technischen Kunststoffen. Ultraform® lässt sich thermoplastisch verarbeiten und verfügt über ein teilkristallines Gefüge mit hohem Kristallisationsgrad. Spezielle Co-Monomer-Einheiten bewirken die hohe Stabilität von Ultraform® bei Verarbeitung, Dauerwärme und Chemikalieneinwirkung. Die Beständigkeit von homopolymerem Polyoxymethylen wird deutlich übertroffen.

Erfahren Sie mehr über Ultraform®

Nehmen Sie Kontakt mit einem Autoinnenraum-Experten auf!

Datenschutzbestimmungen
Bitte stimmen Sie den BASF Datenschutzbestimmungen zu.

Lesen Sie die BASF Datenschutzbestimmungen hier.

An error occurred while submitting this form. Error Code: