Global
Hochleistungskunststoffe

Werkstoffliches Recycling nutzt Abfälle als Rohstoffe

Eine fachkundige Konstruktion und Materialentwicklung machen es jetzt einfacher denn je, werkstoffliches Recycling in Ihre Engineering- und Fertigungsprozesse einzubinden.

Zum Beispiel können alte Teppiche, leere PET-Flaschen und Polyurethan-Industrieverkleidungen (und mehr) innerhalb der Kunststoff-Recycling-Wertschöpfungskette umgewandelt werden.

Es ist an der Zeit, Abfallmaterialien aus der Industrie und aus dem Konsumgüterbereich in Ihren Konstruktionen einzusetzen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Mechanisches Recycling verbessert das Ausgangsmaterial

Nypel® RC grades

Anwendung: Luftansaugkrümmer, Motor- und Zylinderkopfhauben

 

Nachhaltige Leistung:

  • Basierend auf Polyamid-Blends mit bis zu 100 % Post-Consumer-Recycling-Anteil (PCR)
  • Verbesserte Ressourceneffizienz durch den Einsatz von Rezyklaten
  • Reduzierter CO2-Fußabdruck

Mehr über Nypel®

Mechanisches Recycling verbessert das Ausgangsmaterial

Petra® PET

Anwendung: Elektrische Steckverbinder für Geräte, Motorkomponenten und -gehäuse für Elektrowerkzeuge, Griffe für Haushaltsgeräte

 

Nachhaltige Leistung:

  • Basierend auf 100 % Post-Consumer-PET-Flaschen
  • Verbesserte Ressourceneffizienz durch den Einsatz von recycelten Materialien
  • Reduzierter CO2-Fußabdruck

Mehr über Petra®

Elastollan®  (TPU) & Infinergy® (E-TPU)

Anwendung: Schuhwerk

 

Nachhaltige Leistung:

  • Durch eine Kombination aus mechanischer Bearbeitung und einem Veredelungsschritt können postindustrielle Abfälle von TPU und E-TPU recycelt und mit der ursprünglichen, hohen Materialqualität regeneriert werden
  • Die Recyclingtechnologie der BASF reduziert Abfälle und verbessert die Ressourceneffizienz

 

More about Elastollan®   More anout Infinergy®

Mechanisches Recycling leicht gemacht mit nachhaltigen Produkten der BASF
Mechanisches Recycling leicht gemacht mit nachhaltigen Produkten der BASF

Ultradur®

Anwendung: PVC-Fensterprofile

Nachhaltige Leistung:

  • Fensterprofile aus PVC, verstärkt mit Ultradur B4040 HMG HP grün 75074 von BASF, werden mechanisch recycelt: Sie werden zerkleinert und anschließend maschinell in Stücke der einzelnen Bestandteile sortiert, die dann für neue Fensterprofile wiederverwendet werden können
  • Die Ultradur-Stücke können mit einem Farbsortierer sortiert werden, da Ultradur eine geeignete Farbe erhalten hat. Alternativ können sie auch mit einem NIR-Sortierer sortiert werden
  • profine-Gruppe ist ein Beispiel für einen Profilhersteller, der auch dieses mechanische Recycling durchführt

Mehr über Ultradur®

Elastan®  CC 6521

Anwendung: Kofferraumboden

 

Nachhaltige Leistung:

  • Green & Light Automotive Components (Green & Light) und BASF entwickelten gemeinsam einen Kofferraumboden aus recycelten PU-Abfällen unter Verwendung des PU-Bindemittels Elastan® CC 6521 der BASF
  • Mit dem PU-Bindemittel der BASF können Beschnittabfälle als Rohstoff für die Herstellung neuer semistruktureller Bauteile verwendet werden
  • Durch die Zugabe von Glasfasern kann das mechanische Verhalten angepasst werden
  • Im Vergleich zu Standard-Sperrholzplatten weist der PU-Abfall-Kofferraumboden geringere Emissionen und Wasseraufnahme auf und erhöht die für leichte Fahrzeuginnenteile erforderliche Lebensdauer und Haltbarkeit

 

Mehr über Elastan®

Mechanisches Recycling leicht gemacht mit nachhaltigen Produkten der BASF

Nutzungsvereinbarung
Please accept the BASF User Agreements

Lesen Sie hier die BASF-Datenschutz- und Privacy Policy.

An error occurred while submitting this form. Error Code: